rlpDirekt - Ihre Bürgerplattform
rlpdirekt Logo
Suche
zur mobilen Version
  • Schriftgröße
  • VerkleinernNormalVergrössern

Ärztlicher Bereitschaftsdienst, zahnärztlicher Notfalldienst und Apothekennotdienst

Verwandte Themen (21)
Detaillierte Lebenslage START

Allgemeine Beschreibung

Unverhofft kommt oft ... und nicht selten wird dann Hilfe gebraucht.

Die Kassen(zahn)ärztlichen Vereinigungen haben die vertrags(zahn)ärztliche Versorgung in den Bundesländern sicherzustellen. Die Sicherstellung umfasst auch die vertrags(zahn)ärztliche Versorgung zu den sprechstundenfreien Zeiten (Ärztlicher Bereitschaftsdienst –Zahnärztlicher Notfalldienst).
Grundsätzlich ist jeder Vertrags(zahn)arzt zur Teilnahme am Notdienst verpflichtet. Der organisierte allgemeine Notdienst erstreckt sich auf die regionalen Notdienstbezirke.

Suchen Sie in den Internetseiten Ihrer Gemeinde, Stadt oder Ihres Landkreises den Menupunkt "Notdienste" oder Ärztlicher Bereitschaftsdienst –Zahnärztlicher Notfalldienst (oft unter dem Oberbegriff "Gesundheit" und/oder "Soziales").

Dort finden Sie in der Regel auch aktuelle Informationen zum Apothekennotdienst, der täglich 24 Stunden erreichbar ist.
Die Aufstellung der notdienstbereiten Apotheken wird durch den Aushang an der Apotheke, eine telefonische Ansage unter der Nummer 01805/258825 + Postleitzahl sowie auch in der lokalen Presse bekannt gegeben.

Das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit ,Familie und Frauen Rheinland-Pfalz hat einen Flyer zum Thema „Notfall – Was tun, wenn Ihre Arztpraxis, Zahnarztpraxis oder Apotheke geschlossen ist?“ erarbeitet, der in Apotheken ausliegt oder über den Webauftritt des MSAGD abrufbar ist.

Quellverweis Detaillierte Lebenslage ENDE
Wo? (Stadt/Ort)
WO? (STADT/ORT)

Kontakt
Kontakt
Fachliche und technische Fragen, Anregungen, Beiträge - wir haben für alles ein offenes Ohr.
[mehr]