rlpDirekt - Ihre Bürgerplattform
rlpdirekt Logo
Suche
zur mobilen Version
  • Schriftgröße
  • VerkleinernNormalVergrössern
Verwandte Themen (126)
Detaillierte Lebenslage START

Allgemeine Beschreibung

Wenn Sie in Deutschland dauerhaft die Zahnheilkunde ausüben möchten, benötigen Sie für diese Tätigkeit eine Approbation.

Die Ausübung der Zahnheilkunde ist auch auf Grund einer befristeten Erlaubnis zulässig.

Notwendige Unterlagen

Wenn Sie die Approbation als Zahnarzt beantragen, sind die Unterlagen und Bescheinigungen zum Nachweis der vorgenannten Voraussetzungen vorzulegen.

Die Aufzählung der Unterlagen finden Sie im Antragsvordruck; siehe Modul „Anträge/Formulare“.

Rechtliche Grundlagen

Fristdauer

  • Der Nachweis zur gesundheitlichen Eignung darf bei Vorlage nicht älter als 1 Monat (bei ausländischer Ausbildung 3 Monate) sein,
  • der Nachweis zur Würdigkeit und Zuverlässigkeit (Führungszeugnis) darf bei Vorlage nicht älter als 1 Monat (bei ausländischer Ausbildung 3 Monate) sein.

Ergänzungen

  • Soweit die Nachweise nicht in deutscher Sprache ausgestellt sind, sind sie zusätzlich in beglaubigter Übersetzung vorzulegen:
  • Die zuständige Behörde kann die Vorlage weiterer Nachweise, insbesondere über die Echtheit der eingereichten Urkunden und über die bisherige Tätigkeit verlangen.
  • Informationsportal der Bundesregierung
Quellverweis Detaillierte Lebenslage ENDE
Wo? (Stadt/Ort)
WO? (STADT/ORT)

Kontakt
Kontakt
Fachliche und technische Fragen, Anregungen, Beiträge - wir haben für alles ein offenes Ohr.
[mehr]