rlpDirekt - Ihre Bürgerplattform
rlpdirekt Logo
Suche
zur mobilen Version
  • Schriftgröße
  • VerkleinernNormalVergrössern

Architektenliste - Auswärtige Berufsgesellschaften

Verwandte Themen (84)
Detaillierte Lebenslage START

An wen muss ich mich wenden?

Architektenkammer Rheinland-Pfalz.

Sie können sich auch an den Einheitlichen Ansprechpartner in Verwaltungsangelegenheiten wenden.



Links:

Anträge / Formulare

Die entsprechenden Formulare können Sie von der Internetpräsenz der Architektenkammer Rheinland-Pfalz unter Architektenkammer Rheinland-Pfalz, Eintragungsportal herunterladen.



Links:

Leistungsbeschreibung

- Anzeige der erstmaligen Ausübung einer in § 1 des Architektengesetzes bezeichneten Tätigkeit -

Kapitalgesellschaften, die in Rheinland-Pfalz weder Sitz noch Niederlassung haben, dürfen die Berufsbezeichnung „Architekt/in“, „Innenarchitekt/in“, „ Landschaftsarchitekt/in“ oder „Stadtplaner/in“ ohne Eintragung in das Gesellschaftsverzeichnis verwenden, wenn sie diese oder eine vergleichbare Berufsbezeichnung aufgrund einer gesetzlichen Regelung des Landes ihres Sitzes oder ihrer Niederlassung führen dürfen (auswärtige Berufsgesellschaften, vgl. § 10 Abs. 3 Architektengesetz).

Wenn sie in Deutschland nicht in einem Gesellschaftsverzeichnis eingetragen sind, müssen sie der Architektenkammer Rheinland-Pfalz vorher anzeigen, wenn sie die  § 1 Architektengesetz bezeichneten Tätigkeiten erstmals in Rheinland-Pfalz ausüben wollen. Die Architektenkammer führt sie im Verzeichnis für auswärtige Berufsgesellschaften.

Zu den Einzelheiten vgl. § 10 Architektengesetz.



Links:

Rechtsgrundlage

Links:

Was sollte ich noch wissen?

Links:

Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühren richten sich nach der Satzung der Architektenkammer Rheinland-Pfalz.



Links:

Welche Unterlagen werden benötigt?

Eine Bescheinigung darüber,
  • dass sie oder die am Gesellschaftskapital beteiligten und die zur Geschäftsführung befugten Berufsangehörigen die betreffende Tätigkeit im Lande ihres Sitzes oder ihrer Niederlassung rechtmäßig ausüben,
  • der Gesellschaftsvertrag oder die Satzung die dem § 8 Abs. 1 Nr. 1 bis 7 Architektengesetz entsprechenden Voraussetzungen erfüllt und
  • dass eine Berufshaftpflichtversicherung gemäß § 8 Abs. 2 besteht. § 8 Abs. 3 gilt entsprechend.


Links: Detaillierte Lebenslage ENDE
Wo? (Stadt/Ort)
WO? (STADT/ORT)

Kontakt
Kontakt
Fachliche und technische Fragen, Anregungen, Beiträge - wir haben für alles ein offenes Ohr.
[mehr]