rlpDirekt - Ihre Bürgerplattform
rlpdirekt Logo
Suche
zur mobilen Version
  • Schriftgröße
  • VerkleinernNormalVergrössern

Einspeisevergütung für Strom aus erneuerbaren Energien vereinbaren

Verwandte Themen (75)
Detaillierte Lebenslage START

Allgemeine Beschreibung

Allgemeine Informationen
Mit der Einspeisevergütung soll die Nutzung erneuerbarer Energien gefördert werden. Grundsätzlich kann damit aller Strom aus erneuerbaren Energien vergütet werden. Der Netzbetreiber ist verpflichtet, Ihnen als Stromerzeuger die Einspeisevergütung zu gewähren. Dazu wurden gesetzliche Vergütungssätze festgelegt, die in der Regel über 20 Jahre gezahlt werden sollen. Dies gibt Ihnen als Energieerzeuger die nötige Planungssicherheit.
 
Sie können zwischen Volleinspeisung und Überschusseinspeisung wählen. Volleinspeisung bedeutet, dass Sie jede produzierte Kilowattstunde Strom in das Netz des Energieversorgers einspeisen. Wählen Sie die Überschusseinspeisung, wird der produzierte Strom zunächst im eigenen Haushalt genutzt, bevor dass, was übrig bleibt, in das Stromnetz eingespeist wird. Diese Variante eignet sich besonders, wenn Sie einen hohen Eigenverbrauch an Strom haben. Ein Wechsel zwischen diesen Varianten ist jederzeit möglich.
 
Vergütungssätze
Die Vergütungssätze hängen von der Art und der Nutzung der erzeugten Energie sowie von der Degression ab. Durch die Degression wird die Vergütung jährlich abgesenkt, um einen Anreiz zur Kostensenkung durch die technische Weiterentwicklung der Anlagen zu schaffen. Die erste Anpassung tritt 2013 ein. Neuanlagen erhalten einen festen Vergütungssatz über die gesamte Laufzeit.

Zuständige Behörden

Bitte wenden Sie sich an den vor Ort zuständigen Netzbetreiber (Energieversorgungsunternehmen).

Rechtliche Grundlagen

Fristdauer

Die Förderungsdauer ist auf 20 Jahre festgesetzt (zuzüglich des Jahres der Inbetriebnahme).

Quellverweis Detaillierte Lebenslage ENDE
Wo? (Stadt/Ort)
WO? (STADT/ORT)

Kontakt
Kontakt
Fachliche und technische Fragen, Anregungen, Beiträge - wir haben für alles ein offenes Ohr.
[mehr]