rlpDirekt - Ihre Bürgerplattform
rlpdirekt Logo
Suche
zur mobilen Version
  • Schriftgröße
  • VerkleinernNormalVergrössern

Elektronischer Aufenthaltstitel (eAT) Erteilung Änderung der Adresse nach Umzug

Verwandte Themen (34)
Detaillierte Lebenslage START

Allgemeine Beschreibung

Sie besitzen einen elektronischen Aufenthaltstitel (eAT) und haben eine neue Adresse? Die Änderung des eAT erforderlich.​

Zuständige Behörden

Zuständig sind die jeweiligen Ausländerbehörden bei den Kreisverwaltungen beziehungsweise Stadtverwaltungen der kreisfreien Städte.

Notwendige Unterlagen

  • eAT-Karte zusammen mit dem Pass 
  • Vorlage der Meldebescheinigung über die erfolgte Um- oder Anmeldung erforderlich

Kosten

Gebührenfrei.

Rechtliche Grundlagen

Verfahrensablauf

  • Die Adressänderung erfolgt innerhalb des Gebietes der kreisfreien Stadt im Zusammenhang mit der meldebehördlichen An- oder Ummeldung. Bei einem Umzug in Landkreisen sollte der Betroffene erfragen, ob die jeweilige Meldebehörde für die Anschriftenänderung im eAT entsprechend ermächtigt ist. Sollte dies nicht der Fall sein, erfolgt die Andressänderung durch die zuständige Ausländerbehörde der jeweiligen Kreisverwaltung. Die Adressänderung kann auch durch Personen des Familienverbandes beantragt werden.
  • neue Anschrift wird anhand eines Aufklebers geändert
  • gleichzeitig erfolgt die Änderung auf dem elektronischen Chip

Quellverweis Detaillierte Lebenslage ENDE
Wo? (Stadt/Ort)
WO? (STADT/ORT)

Kontakt
Kontakt
Fachliche und technische Fragen, Anregungen, Beiträge - wir haben für alles ein offenes Ohr.
[mehr]