rlpDirekt - Ihre Bürgerplattform
rlpdirekt Logo
Suche
zur mobilen Version
  • Schriftgröße
  • VerkleinernNormalVergrössern

Tierimpfstoffe: Einsatz nicht zugelassener Impfstoffe

Verwandte Themen (126)
Detaillierte Lebenslage START

Allgemeine Beschreibung

Das Tiergesundheitsgesetz regelt die Fälle, in denen die oberste Landesbehörde Ausnahmen von Verbot des Inverkehrbringens bzw. der Anwendung nicht zugelassener Tierimpfstoffe machen kann.
Solche Ausnahmen sind -  im Benehmen mit der Zulassungsbehörde - möglich 
  • für Tiere,  die ausgeführt werden, sofern das Einfuhrland die Durchführung  bestimmter Impfungen fordert 
  • im Einzelfall und unter bestimmten Voraussetzungen für von einem Tierarzt behandelte Tiere, soweit für die Behandlung ein zugelassenes Mittel nicht zur Verfügung steht.

Zuständige Behörden

Der Antrag auf Ausnahmegenehmigung ist durch den Tierarzt, der einen nicht zugelassenen Tierimpfstoff anwenden möchte, zu richten an das Ministeriums für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten, Abteilung 4 „Ernährung, Tierschutz, ökologischer Land- und Weinbau, Lebensmittelüberwachung“.

Quellverweis Detaillierte Lebenslage ENDE
Wo? (Stadt/Ort)
WO? (STADT/ORT)

Kontakt
Kontakt
Fachliche und technische Fragen, Anregungen, Beiträge - wir haben für alles ein offenes Ohr.
[mehr]